Welche Arten von Heizungen gibt es eigentlich?

1 Antwort In: Heizung Von: Hubert [ 45 ] 04.02.2013 05.51.21

no image

Wir sind zur Zeit dabei unser Haus zu renovieren und einfach mal wieder auf den neuesten Stand zu bringen.
Nun muss wohl auch unsere Heizung dran glauben. Kann mir jemand sagen, was es denn alles für Heizungsarten gibt? Hab keine Ahnung davon - Danke!

Stichworte : heizen , heizkosten , heizanlagen
no image
Antwort von: ImmoProfi [ 15 ] 04.04.2013 04.59.23
Die Energiekosten, vor allem die Heizkosten steigen unaufhaltsam und der Verbraucher ist auf der Suche nach der günstigsten Heizungsart. Doch welche Heizungsarten gibt es überhaupt? Zunächst einmal eine einfache Definition von Heizung. Eine Heizung ist eine technische Anlage die Räume beziehungsweise Häuser beheizt. Im Einzelnen ist hier die Elektroheizung, die Fernheizung, die Gasheizung, die Holzheizung, die Ölheizung, die Kohleheizung, die Nachtspeicherheizung, die Pelletheizung und die Wärmepumpenheizung zu erwähnen.

Die Gasheizung ist die beliebteste, aber auch eine der günstigsten Heizungsarten. Wer einen Gasanschluss besitzt, kann sich eine Gas-Brennwert-Therme anschaffen und gleichzeitig ganzjährig Warmwasser zubereiten. Die Gastherme arbeitet als Durchlauferhitzer, kaltes Wasser wird in warmes Wasser umgewandelt, das warme Wasser fließt dann durch die Heizungsrohre. Eine Ölheizung ist der Oberbegriff für Anlagen, die Heizöl verbrennen. Weitere Heizungsarten sind der Kamin und die Pelletheizung. Bei einer Pelletheizung wird mit Holzpellets geheizt, für den Kamin wird Holz benötigt. Birke und Edelkastanie sind hier das beste Holz für einen Kaminofen. Zu guter Letzt sei noch die Solarheizung zu erwähnen, die jedoch auch einige Kritiker hat. Bei einer Solarheizung kann es im Winter Probleme geben, hier sollte sich jeder Interessent vorher eingehend informieren. Hier noch mal die Zusammenfassung der Heizungsarten:
- Elektroheizung
- Fernheizung
- Gasheizung
- Kaminheizung
- Ölheizung
- Kohleheizung
- Nachtspeicherheizung
- Pelletheizung
- Solarheizung und
- Wärmepumpenheizung.

Fazit:
Welche Heizungsart nun die günstigste ist, muss jeder Verbraucher individuell beurteilen. Im Netz gibt es hierzu zahlreiche Informationsseiten, die mit Sicherheit hilfreich sind.